Zum Hauptinhalt springen

So entfernen Sie Flecken

03 desktop care and repair

Flecken sind kein Weltuntergang. Als Faustregel gilt: Kümmern Sie sich möglichst schnell um die Entfernung, damit die Flecken nicht dauerhaft werden und Ihr Hemd länger gut aussieht.

ALLGEMEIN: LEICHTE FLECKEN
Tränken Sie ein sauberes Tuch mit etwas Seifenwasser und drücken Sie es vorsichtig auf den Fleck. Spülen Sie anschließend mit klarem Wasser nach.

ALLGEMEIN: HARTNÄCKIGERE FLECKEN
Behandeln Sie den Fleck mit Fleckenentferner vor und waschen Sie das Kleidungsstück anschließend sofort in der Maschine.

BLUTFLECKEN
Blutflecken sollten Sie so schnell wie möglich mit kaltem Wasser ausspülen (durch Wärme gerinnt das Blut und wird fest).

KAFFEEFLECKEN
Spülen Sie frische Flecken mit kaltem Wasser aus. Bei älteren Flecken kann eine Vorbehandlung mit Fleckenentferner erforderlich sein.

TINTENFLECKEN
Behandeln Sie den Fleck mit Zitronensäure vor und waschen Sie das Kleidungsstück anschließend wie gewohnt in der Maschine.

ÖLFLECKEN
Tränken Sie ein sauberes Tuch mit etwas Wasser und klarem Geschirrspülmittel und drücken Sie es vorsichtig auf den Fleck. Spülen Sie anschließend mit klarem Wasser nach.

WEINFLECKEN
Saugen Sie überschüssige Flüssigkeit sofort auf. Streuen Sie eine großzügige Menge Salz auf den Fleck und warten Sie, bis das Salz den Wein aufgesogen hat – je länger, desto besser. Spülen Sie das Kleidungsstück gründlich mit kaltem Wasser aus und waschen Sie es anschließend in der Maschine.

SCHWEISSFLECKEN
Deodorant mit Aluminiumsalzen kann mit den natürlichen Salzen Ihres Körpers reagieren und gelbe Flecken verursachen. Mischen Sie zu gleichen Teilen klares Spülmittel und Zitronensäure in etwas Wasser und tragen Sie die Mischung auf den Fleck auf. Dann 20 Minuten lang einweichen lassen. Spülen Sie das Kleidungsstück mit kaltem Wasser aus und waschen Sie es anschließend in der Maschine.

FLECKEN AUF SEIDE
Entfernen Sie die überschüssige Flüssigkeit. Behandeln Sie den Fleck mit Zitronensaft oder weißem Essig und lauwarmem Wasser vor. Dabei vorsichtig drücken und nicht reiben. Spülen Sie anschließend mit klarem Wasser nach.

FLECKEN AUF WOLLE
Entfernen Sie die überschüssige Flüssigkeit. Mischen Sie zu gleichen Teilen weißen Essig und Wollwaschmittel in kaltem Wasser und behandeln Sie den Fleck mit der Mischung vor. Tränken Sie ein sauberes Tuch in der Mischung und drücken Sie es vorsichtig auf den Fleck. Nicht reiben! Spülen Sie anschließend mit kaltem Wasser nach.